* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Letztes Feedback
   16.10.12 02:56
   
   16.10.12 02:57
   
   16.10.12 13:04
   
   21.10.12 10:27
   
   24.10.12 02:01
   
   24.10.12 02:01
   






Man sieht sich immer zwei mal im Leben!!!!

Es ist schon unglaublich! Da spielt man über 1000 Spiele in der Vorrunde, 16 Teams kämpfen in den Playoffs um den Stanley Cup und am Ende hat man die selben Teams wie im Vorjahr im Finale.

Allerdings hat es dieses Kunststück seit 1984 nicht mehr gegeben. Damals revanchierten sich die New York Islanders an den Edmonton Oilers für die Niederlage aus dem Vorjahr.

Aber okay zur Gegenwart: Die Red Wings spielen fast nahezu mit dem gleichen Team des vergangenen Jahres. Einzig zwei Spieler sind neu und die kamen beide vom Gegner. Ty Conklin und MARIAN HOSSA!

Die Pens haben fast die Hälfe der Mannschaft austauschen müssen, doch es scheint, nach anfänglichen Problemen, als sei das Team dieses Jahr besser und vorallem: Crosby und Malkin haben dazu gelernt!

Die bessere Offensive haben ohne Zweifel Jungs im Pinguin Trikot. Nicht nur das sie die beiden Top Scorer der Playoffs stellen, haben sie auch weit mehr Tore geschossen als die Red Wings.

In der Devensive sieht es ein wenig anders aus. Die Pens sind jederzeit für ein Gegentor gut, während an der Red Wings Defensive, angeführt von Nicklas Lidström und Brian Rafalski, nur schwer vorbei zu kommen ist, was die Pens letztes Jahr schmerzlich erfahren mußten!

Man sagt ja immer: Offence win Games, Defence win Championchip, aber muß man nicht um eine Meisterschaft gewinnen zu können ersteinmal Spiele gewinnen?!

Bleibt noch das Duell der Goalies! Naja was soll man sagen? Detroit´s Schlussmann Chris Osgood spielt sehr solide Playoffs und ist ohne Zweifel ein Sieggarant. Marc-Andre Fleury war in Runde eins gegen die Flyers der entscheidende Mann, warum sie überhaupt weiter gekommen sind. Gegen die Capitals wirkte er dann allerdings sehr unsicher, um gegen Carolina wieder so überragend wie gegen die Flyers zu halten. Spielt er so wie gegen die Caps, dürfte es für die Wings sehr einfach werden, spielt er allerdings wie gegen die anderen beiden, sind die Pens, mit ihrer überragenden Offensive und ihrem enormen Selbstvertrauen was sie nach fünf Siegen in Folge ohne Zweifel haben, der Favorit.

Fazit: Es ist sehr, sehr schwer eine Vorhersage für dieses Finale zu Tippen. Die Wings sind etwas Heimstärker, die Pens dafür auf fremden Eis umso besser! Die Offensive der Pens ist ganz klar die stärkere, während die Verteidigung der Wings besser ist. Das Duell der Torhüter ist nahezu ausgeglichen. Bei den Special Teams haben die Wings allerdings mehr Vorteile. Doch heißt dies nicht Automatisch das sie den Cup gewinnen werden.

Also nach reiflicher Analyse habe ich festgestellt das es keinen Favoriten gibt! Also freuen wir uns doch alle auf ein wunderschönes, ausgeglichenes und vorallem spannendes Stanley Cup Finale 2009!

Tipp: 4:1 für die Pens.

PS. Morgen geht´s also los, ich kann es schon kaum erwarten.  Hoffentlich kann ich heute Nacht schlafen.^^

Ich werde mir morgen bestimmt noch bissl Cola und/oder RedBull kaufen, weil wir stehen schon halb acht auf weil wir nach Leipzig zum Gruftietreffen (WGT) fahren. Mein Schatz freut sich schon ganz doll drauf und auch auf ihre Mietzetatse die ich ihr heute zum Geburtstag geschenkt hab. Also ned so ganz, weil die sind noch bissl zu jung um von ihrer Mama wegzugehen, aber in ca. sechs Wochen ist es so weit. Bis dahin herrscht hier jetzt ein Dauergrinsen. 

Aber okay, gewinnen die Pens den Stanley Cup herrscht das hier sowieso.

29.5.09 21:59
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Schatz (30.5.09 00:19)
naja.... mietzetatze *grins*

und das heißt Wave-Gothic-Treffen, nich Gruftitreffen :-P

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung