* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Letztes Feedback
   16.10.12 02:56
   
   16.10.12 02:57
   
   16.10.12 13:04
   
   21.10.12 10:27
   
   24.10.12 02:01
   
   24.10.12 02:01
   






Déja-vu!

Mhm irgendwie kommt mir die Situation sehr bekannt vor! Denn genau vor einem Jahr stand es ebenfalls 0:2 als die Pens im Finale gegen Detroit wieder nach Hause kamen. Doch soweit muß man ja garnicht zurück blicken! Im Viertelfinale gegen Washington lag man ja auch 2:0 hinten und.......naja wir alle wissen wie die Serie ausgegangen ist.

Aber gut Detroit ist halt nicht Washington, dass mußten die Pens gestern schmerzlichst erfahren! Unglaublich wie abgezockt und effektiv die Red Wings gestern in Spiel zwei waren!

Der Anfang des Spiels gehörte ganz klar den Gastgebern! Doch die Pens konnten diese Drangphase überstehen.

Kurz vor Ende des ersten Abschnitts "würschte" dann Evgeni Malkin den Puck irgendwie über die Torlinie.

So blieb es bis zur Drittelpause.

Zu Beginn des zweiten Durchgangs entwickelte sich ein Spiel mit besten Gelegenheiten auf beiden Seiten. Evgeni Malkin hatte zunächst die Größte! Er fälschte einen Schuss ab, der aber nur an die Latte ging.

Fast im Gegenzug glichen die Red Wings aus. Wiegesagt abgezockt und effekiv!

Doch das Drittel war noch nicht vorbei! Nachdem Marian Hossa sich den Puck durch einen Stockschlag wieder holte (EIGENTLICH eine klare Strafe aber okay. An dieser Stelle mal einen schönen Gruß an all diejenigen die meinen das die Pens einen Bonus bei den Schiedsrichtern haben) verwandelte Valeri Filppula den Angriff zur Red Wings Führung.

Im letzten Drittel kämpften die Pens dann mal wieder verbissen bis zur letzten Sekunde. Zunächst schoss Sidney Crosby den Puck an den Innenpfosten und dann blockte Henrik Zetterberg den Nachschuss auf der Linie! Unglaublich!

Die Entscheidung folgte dann kurze Zeit später. Rookie Justin Abdelkader (ja der heißt wirklich so) konnte gegen drei Pens Verteidiger ungehindert ins Drittel der Penguins einziehen und aufs Tor schießen. Eigentlich ein harmloser Schuss, den Fleury allerdings über seine Fanghand flogen ließ. Ein klarer Torwartfehler.

Doch die Pens gaben nicht auf und endlich fand auch Crosby so langsam ins Spiel. Einen Pass von ihm schoss Bill Guerin an den Pfosten. Der Dritte Aluminiumtreffer in diesem Spiel!

Den Rest erledigte mal wieder Chris Osgood für Detroit und brachte so Sieg Nummer zwei für den Titelverteidiger unter Dach und Fach.

Die Pens müßen also dringend an ihrer Chancenverwertung arbeiten! SEHR DRINGEND!, denn viel Zeit bleibt nicht mehr! Letzte Nacht waren sie über weite Strecken des Spiels die bessere Mannschaft, auch das Powerplay war besser gegenüber Spiel eins sowie auch das Bullyspiel, aber wiegesagt die Chancenverwertung war mal wieder eine Katastrophe! Allein drei Pfostentreffer sprächen Bände, zeigen aber auch das die Pens ganz Nah dran sind! Doch mit einem Tor pro Spiel gewinnt man halt kein Finalspiel!

Die Pens müßen endlich einen Weg vorbei an Chris Osgood finden und vorallem müßen Crosby und Malkin endlich zu ihrem Spiel finden, denn in den ersten beiden Spielen waren sie zum größten Teil abgemeldet.

Noch ist es nicht zu spät, aber die Jungs stehen schon gehörig mit dem Rücken zur Wand und das eigentlich ziemlich unnötig!

Die nächsten zwei Spiele finden aber wieder in der altehrwürdigen Mellon Arena statt, wo es mal wieder sehr laut werden wird! Also liebe 17.132 Penguins Fans, tragt die Mannschaft zu zwei Siegen! Ich werd auch dabei sein! Gemeinsam schaffen wir das. SO stark ist Detroit nicht!

LET`S GO PENS!!!!!!!!!!!!!

Statistik:

0:1 Malkin (Letang, Guerin) 16:50 Powerplaytor

1:1 Ericsson (Hudler, Helm) 24:21

2:1 Filppula (Holmstrom, Hossa) 30:29

3:1 Abdelkader (Holmstrom, Hossa) 42:47

2.6.09 02:22
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung