* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Letztes Feedback
   16.10.12 02:56
   
   16.10.12 02:57
   
   16.10.12 13:04
   
   21.10.12 10:27
   
   24.10.12 02:01
   
   24.10.12 02:01
   






Wir leben noch!!!

Die Pittsburgh Penguins sind zurück! Letzte Nacht gewannen sie auf heimischen Eis mit 4:2 und verkürzten damit die Serie auf 1:2.

Das Spiel begann nahezu Perfekt! Nach knapp fünf Minuten schloss Max Talbot einen wunderschön vorgetragenen Angriff zur 1:0 Führung ab.

Doch die Freude wehrte nicht lange! Denn keine zwei Minuten später glich der letztjährige MVP der Playoffs, Henrik Zetterberg, zum 1:1 aus.

In der Folgezeit erspielten sich beide Teams gute Chancen, allerdings (noch) ohne zählbarem Erfolg.

Doch dann der Schock. In der zwöften Minute des Startabschnitts brachte Johan Franzen sein Team im Powerplay mit 2:1 in Führung.

Der Frust saß natürlich Tief, gerade weil das Spiel so gut begonnen hatte!

Doch die Pens wären nicht die Pens hätten sie jetzt keine passende Antwort parat gehabt.

Kris Letang schoss in der 16. den so wichtigen Ausgleich, wiederum im Powerplay.

Mit jenem Spielstand ging es auch in die erste Drittelpause. Vier Tore vielen also im ersten Drittel, in den ersten beiden Spielen waren es im Anfangsdrittel zusammengenommen ganze drei.

Im zweiten Abschnitt sah ich alle Hoffnung auf den Stanley Cup mehr oder weniger davon schwimmen. Die Red Wings dominierten den kompletten Mittelabschnitt. Waren die Pens im Angriff, waren sofort drei Gegenspieler am Puck führenden. Das Spiel hinten raus sah zwar ganz gut aus, doch spätestens an der blauen Line war schluss. Man hatte das Gefühl gegen eine Mauer zu laufen, immer und immer wieder.

Doch die Penguins hatten endlich auch das Glück, was die Red Wings in ihren beiden Heimspielen hatten. Nachdem Mikael Samuelsson gleich zu Beginn den Pfosten traf, schoss später im Drittel ein Wings Verteidiger an die Latte!

Man konnte also von Glück reden das es mit einem Unentschieden in den letzten Durchgang ging!!

Die Pens kamen wie ausgewechselt aus der Kabine. Sie spielten schneller und waren jetzt viel spritziger! Sie erspielten sich wieder Chance um Chance und zogen wieder ihr gewohntes Spiel durch!

Doch auf den Lohn mußte man noch ein wenig warten.

In der 51. Minute war es dann soweit. Sergei Gonchar drosch den Puck genau in den Torwinkel zur 3:2 Führung.

Eigentlich hatte ich danach erwartet das die Red Wings wieder das Heft in die Hand nehmen werden und sich jetzt eine Chance nach der anderen rausspielen, doch Pustekuchen! Die Pens drängten jetzt auf die Entscheidung. Max Talbot schoss zunächst den Puck an den Pfosten und scheiterte nur Sekunden später mit einer Riesengelegenheit an Chris Osgood.

Als die Wings dann in der letzten Minute Goalie Osgood durch einen sechsten Feldspieler ersetzten, schoss Talbot dann doch sein verdientes zweites Tor an diesem Abend.

Es blieb bei diesem 4:2 und damit das die Pens am Leben bleiben, denn hätten sie verloren......nein einfach nicht dran denken.

Was auch bemerkenswert war, war die Stimmung in der Mellon Arena! Die letzten sechs Minuten waren einfach Gänsehaut pur. Wirklich in den letzten sechs Minuten standen ALLE! Kein Vergleich zu der Beerdigungsstimmung in der Joe Louis Arena in Detroit. Und wenn jemand nochmal sagt die Stimmung in NHL Stadien sein schlecht, dann soll er sich diese letzten sechs Minuten nocheinmal anschauen!

Der Anfang ist also gemacht, doch die Pens stehen kommenden Nacht vor der selben Situation. Sie MÜSSEN gewinnen, sonst geht es mit einem 1:3 in der Serie zurück nach Detroit. Also liebe Pinguine, macht es noch einmal. Die Fans werden ganz sicher hinter euch stehen und euch zum Sieg treiben.

LET`S GO PENS!!!!!!!!!!

Statistik:

1:0 Talbot (Malkin, Letang) 4:48

1:1 Zetterberg (Leino, Franzen) 6:19

1:2 Franzen (Zetterberg, Kronwall) 11:33 Powerplaytor

2:2 Letang (Malkin, Gonchar) 15:57 Powerplaytor

3:2 Gonchar (Malkin, Crosby) 50:29 Powerplaytor

4:2 Talbot (Fedotenko) 59:03 leeres Tor

4.6.09 08:19
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung